Gebrauchte Fahrräder kaufen in der Region Nürnberg, Fürth, Forchheim, Erlangen.

Wir bieten die Möglichkeit, bei Neukauf eines Fahrrades oder E-Bikes Ihr altes Fahrrad in Zahlung zu geben. Durch die Inzahlungnahme der alten Räder können wir auch eine große Auswahl an werkstattgeprüften gebrauchten Fahrräder anbieten.

Zudem haben Wir auch sogenannte „Bastelräder„ zum günstigen Preis, die nicht verkehrssicher sind, aber mit ein bisschen handwerklichem Geschick wieder funktionstüchtig gemacht werden können.

Gebrauchträder

Ein Gebrauchtrad ist eine sehr günstige Alternative zur Fahrradvermietung (umgangssprachlich auch Fahrradverleih).

Denn ein gebrauchtes Fahrrad kostet im Durchschnitt 100 Euro. Für dieses Geld können Sie ein Trekkingrad bei einem Durschnittspreis von 10 Euro am Tag gerade mal zehn Tage mieten. Dazu kommt noch, dass Sie ihr Gebraucht-Fahrrad nach der genutzten Zeit weiter veräußern können und so im Endeffekt noch weniger für das Gebrauchtrad zahlen.

Wir bekommen jede Woche neue Gebrauchträder. Im Schnitt liegen die Preise der gebrauchten Fahrräder zwischen 80,- und 150,- Euro. Kommen Sie einfach zu unseren Geschäftzeiten bei uns in Erlangen vorbei und schauen Sie sich in Ruhe unsere gebrauchten Fahrräder bei uns an. Vor Kauf können Sie diese natürlich ausgiebig probefahren.

Das Gebrauchtrad hat das größte Potential Ihre Kosten für Mobilität zu senken.

Bei Wochen- und Monatskarten und Abos von U-Bahn, S-Bahn, Bus und Tram sind die Kosten meist sehr viel mehr als die Anschaffung eines Gebrauchtrad. Dazu kommt, dass auf kurzen Strecken ein Gebrauchtrad sogar schneller und flexibler als die Konkurenz von Bahn und Bus ist. Oftmals erweist sich die Anschaffung eines Gebrauchtrades als beste Lösung für gute Mobilität für wenig Geld.

 

Gebrauchtrad das richtige Fahrrad für Bahnhof, Bushaltestellen und

Erlanger Bergkerwa (Kirchweih).

Denn für potenzielle Fahrraddiebe sind die meist älteren gebrauchten Fahrräder oftmals wenig attraktiv, auf alle Fälle ist der Verlust geringer.

Kinder Gebrauchträder

Das Gebrauchtrad ist oft eine Alternative zur großen und teuren Fahrradreparatur.

Einzelne Komponenten sind oft deutlich teuerer, als ein komplettes gebrauchtes Fahrrad. Das heißt bei größeren Reparaturen wie Kette, Zahnkranz, Kurbel oder Tretlager kann ein Kauf eines Gebraucht-Rades wirtschaftlicher sein, als die Fahrrad-Reparatur.

Sehr beliebt sind gebrauchte Fahrräder bei Studenten in der Metropolregion Erlangen,Nürnberg,Fürth.

Für Studenten gehört einfach ein Fahrrad zum Uni-Leben, wie UNI-FETE in Erlangen.

Und wegen der hohen Diebstahlgefahr ist dann ein Gebraucht-Fahrrad dann sinnvoll !

Ein gebrauchtes Fahrrad kann eine gute und günstige Alternative zum Fahrrad von Discountern sein.

Ein Werkstatt geprüftes gutes gebrauchtes Fahrrad ist eine echte Alternative zu einem billigen Fahrrad vom Discounter. Sie bekommen für 200 Euro ein qualitativ gutes bis sehr gutes gebrauchtes Fahrrad, das Sie sogar probefahren könne,im Gegensatz zum Kauf beim Discounter.

Fahrrad ProbefahrtGebraucht-Fahrrad kaufen bei Privat oder im Fachhandel?

Meistens werden die Fahrräder, die von privat verkauft werden über Versteigerungen wie z.B. Ebay oder öffentliche Versteigerungen verkauft. Dabei sind diese Fahrräder selten echte Schnäppchen. Durch Vielzahl der Mitbieter wird meist der Preis hochgetrieben und noch dazu verzichtet der Käufer häufig auf Garantie, geschweige denn , dass er es probefahren kann.

Der Kauf beim Fachhändler hat den Vorteil, dass Sie auch nach dem Kauf einen Ansprechpartner haben und zudem sich von einem Fachmann beraten lassen können, der Ihnen alle Fragen zu Ihrem Kauf beantworten kann.