Elektrofahrrad Info

Wieso E-Bikes?

E-Bike

Wollten Sie nicht schon immer längere Strecken meistern oder Steigungen erklimmen, unabhängig von der sportlichen Fitness? E-Bikes sind die Lösung! Steigen Sie aufs Fahrrad und stellen Sie selbst fest, wie viel angenehmer die Fahrt sein wird.

Ein E-Bike ist ein Fahrrad, welches durch einen Motor angetrieben wird. Dabei wird unterschieden, ob der Motor das E-Bike ganz alleine antreibt od. durch zusätzliche Tretkraft des Fahrers unterstützt wird. Je nach Modell besitzt das E-Bike daher auch verschiedene Bezeichnungen in Deutschland. So wird ein E-Bike mit begrenzter oder unbegrenzter Tretunterstützung Pedelec genannt. Bei einem unabhängigen Zusatzantrieb, wird das E-Bike in der Regel als E-Roller bezeichnet.

Der Unterstützungsgrad kann in mehreren Stufen justiert werden und hängt von der Trittfrequenz oder der Pedalkraft des Benutzers ab. Im Gegensatz hierzu fahren die E-Bikes mit Hilfe des Elektromotors, auch ohne dass der Benutzer dabei in die Pedale treten muss.

Antriebskonzepte

  • Frontmotor: Der Motor sitzt in der Vorderradnabe. Hierbei ist zu beachten, dass das Fahrrad zum Beispiel auf sandigem od. glattem Untergrund od. in Kurven leichter durchdrehen kann.
  • Mittelmotor: Der Antrieb inklusive Akku ist in der Mitte des Rades über dem Tretlager angebracht u. treibt das Hinterrad über eine Kette an. Dadurch wird eine optimale Gewichtsverteilung erreicht. Gängige Fahrradschaltungen u. ein Nabendynamo lassen sich einbauen, allerdings gibt es keine Rücktrittsbremse.
  • Heckmotor: Der Elektromotor ist in der Hinterradnabe untergebracht.

E-Bike Informationen finden Sie bei uns hier:

Weitere Interessante E-Bike Themen