Fahrrad NEWS für unsere Erlanger Kunden

Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club hat wie jedes Jahr eine Online-Umfrage zur Fahrradfreundlichkeit in diversen Kommunen durchgeführt. 41 Städte mit 100.000 – 200.000 Einwohnern wurden befragt und diesmal belegte Erlangen den zweiten Platz der Umfrage und ist somit wieder eine der fahrradfreudlichsten Städte Deutschland.

Um auch weiterhin ganz vorne dabei zu sein hat Erlangen einiges geplant, um die Stärkung des Radverkehrs zu fördern. Im ersten Schritt wurden bereits die Radwege analysiert und bezüglich Umsetzungspriorität und Handlungsbedarf definiert. Hierbei soll den Erlanger Bürgern der Schritt vom Auto auf das Fahrrad schmackhaft gemacht werden. Eine Verbesserung in jeglicher Form für Radfahrer ist der Stadt Erlangen sehr wichtig und es wird sehr viel Herzblut investiert. Eine Erweiterung des Fahrradnetzes ist immer Thema in Erlangen.

Die Umsetzung diverser Erneuerungen wird wohl mehr als 2 Millionen Euro kosten. Unter anderem ist ein Fahrradparkhaus in der Paul-Gossen-Straße geplant. Erneuerung der Radwege an den Seelöchern, Erneuerung der Aurachbrücke am Bierweg, sowie am Membacher Steg sind geplant. Auch wurde viele Straßenerneuerungen durchgeführt, die den Radfahrern zu Gute kommen sollen, unter anderem in der Möhrendorfer Straße/St. Johann, Sebastianstraße und Michael-Vogel-Straße.

Sind wir gespannt, ob Erlangen in der nächsten Umfrage wieder Platz 1 erreichen wird. An den Bemühungen der Stadt Erlangen soll es jedenfalls nicht scheitern.

Sollten auch Sie unsere tolle Fahrradstadt erkunden wollen, besuchen Sie uns und wir finden für Sie das richtige Rad, um ihr Auto in der Garage lassen zu können.