Radfahren – schützen wir unser Klima und uns selbst!

Radfahren ist nicht nur ein mobiles Fittnessstudio, sondern schützt auch unsere Umwelt. Jährlich werden 200.000kg CO2 durch Autos und Lastwagen in die Luft geblasen. Meist werden hier Wege zurückgelegt, die kürzer als fünf Kilometer sind. Der Alltag hat uns im Griff, wir hetzten von Termin zu Termin und da ist das Auto natürlich die schnellste und bequemste Variante. Aber ist sie auch die sinnvollste? Natürlich nicht. Ein kurze Strecke mit dem Rad macht nicht nur den Kopf frei, sondern läßt den Körper auch Stress abbauen. Also ist die Alternative Fahrrad gut für Körper und Geist. Auch würden wir für eine Strecke von ca. fünf Kilometern jährlich bis zu 400kg CO2 pro PKW einsparen. Auch vermuten die wenigsten, dass man mit dem Rad eindeutig schneller ist, als sich durch den Berufsverkehr zu quälen. Von der Parkplatzsuche, die einem den letzten Nerv rauben kann, ganz abgesehen. Man kommt fit und frisch im Büro an und startet gut in den Tag. Natürlich ist neben der Umwelt auch der Kostenfaktor zu überdenken. Ein wirklich gutes Rad kostet definitiv weniger als ein Auto im Unterhalt pro Jahr.  Sollten Sie wegen Ihrer momentanen Fitness noch zögern, so seien Sie Gewiss, das diese sich ganz schnell anpassen wird. Eine gute Alternative sind auch E-Bikes, welche Ihnen die Strecke zusätzlich erleichtern können und somit den Einstieg in ein bewußteres Leben für Körper und Umwelt ermöglichen.

Besuchen Sie uns in Erlangen Büchenbach und wir beraten Sie gerne über Alternativen zum Auto, welche Ihnen nur Vorteile bringen werden. Umdenken findet bei jedem einzelnen selbst statt. Fangen Sie am Besten heute noch damit an.