KTM Trekkingrad mit LX Kettenschaltung mit Scheibenbremsen von Shimano

KTM Veneto Light Disc

*UVP 1299.-
999.-
Verfügbarkeit: zur Zeit nicht verfügbar
Das schnelle Tourenrad mit ausgewogener Fahrleistung macht durch sein Leichtgewicht und seine gute Verarbeitung täglich und auf Touren viel Freude. Mit seiner 30 Gang Shimano Schaltung und feiner Abstufung finden Sie immer den richtigen Gang. Mit seinem sehr sportlichen Design und seinen sehr hochwertigen Komponenten bietet das „KTM Veneto Light Disc“ die pure Fahrfreude. Zu den schicken und cleveren Details gehört der „Racktime“-Gepäcktäger, der nicht nur durch seine Optik glänzt, sondern auch über ein raffiniertes Klicksystem (Snapit ) verfügt, mit dem Sie spielend einfach mit einen leichten Druck nach vorne Zubehör, wie zum Beispiel Körbe und Taschen wackelfrei und mühelos befestigten können. Fast noch schneller, mit einen Druck auf den Sicherungsknopf und ein leichtes Nachhintenschieben, können Sie ihren Korb zum Einkaufen mit nehmen. Zu den wichtigsten Komponenten gehören unserer Meinung sicherlich auch die Bereifung, die beim KTM auch überzeugt. Es handelt sich nämlich um nichts geringeres als den sehr hochwertigeSchwalbe Marathon Racer“, der ein guter Kompromiss zwischen Leichtigkeit und Pannensicherheit ist. Sehen und gesehen werden ist gerade in der trüben, dunklen Jahreszeit von lebenswichtiger Bedeutung. Deswegen sind Sie mit dem 70Lux LED Scheinwerfer, der die Nacht zum Tag macht, und mit zusätzlichem Tagfahrlicht immer sicher unterwegs. Die hochwertigen Komponenten des „KTM Veneto Light Disc“ erfüllen alle Ansprüche eines guten sportlichen Trekkingsrad.

Merkmale des Trekkingrades

Leichtes Fahrrad:

Mit seinem ca.15Kg ist es nicht nur leichter bergauf zu fahren, sondern auch einfacher aus dem Keller zu tragen, über Stufen oder einfacher auf ein Fahrradträger zu heben. Noch dazu bietete ein leichtes Fahrrad Ihnen mehr Sicherheit, da sie mit dem Leichten Gewicht ein Besseres Handling haben.

Schaltwerk Shimano Deore:

Beim Shimano Deore Schaltwerk steht in erster Linie das leichte Gewicht im Vordergrund.Für einen präzisen und leichten Gangwechsel und besonders gutes Schaltverhalten sorgen  kürzere Schaltvorgänge. Dank  hochwertiger Materialien ist es  in Haltbarkeit  und Verarbeitungsqualität fast nicht zu überbieten. Wer viele Kilometer im Jahr fährt, auch gerne bergige Touren, der ist mit der Deore am besten unterwegs !

Shimano Deore hydraulische Scheibenbremsen:

Bei einem Trekkingrad sind (aufgrund des Ganzjahres- und Schlechtwetter-Einsatzes) hydraulische Bremsen unsere beste Empfehlung. Der Königsweg sind die hydraulischen Scheibenbremsen. Sie haben ein gleichmäßigeres und besseres Bremsverhalten (gerade bei Nässe packen sie genauso kraftvoll zu). Die Bremsbeläge sind selbstnachstellend und halten auch deutlich länger als bei konventionelle Bremsen. Die Wartung ist sehr gering, da die Bremsen mit Hydrauliköl betrieben werden und nicht über ein Stahlseil, welches oft einfriert und einrostet. Aus diesen Gründen ist die Scheibenbremse eine ganz klare Empfehlung von uns.

Federgabel mit Lockout:

Unserer Meinung nach nicht mehr weg zu denken. Sie federt bei schlechtem Straßenzustand oder auf Schotterpisten und Trampelpfaden die Fahrbahnstöße ab, die sonst über den Lenker auf Arme und Schultern übertragen werden. Das Radfahren wird auf unebenem Untergrund komfortabler, noch dazu haben sie höhere Sicherheit durch besseren Bodenkontakt des Reifens. Dazu haben Sie bei längeren Strecken nicht mehr so schnell Ermüdungen und Schmerzen.

“Racktime” System Gepäckträger:

Der “Snapit” von Racktime verbindet Körbe, Taschen und andere Behälter mit dem Gepäckträger. Einfach das Zubehör (Korb,Tasche…)  auf den Gepäckträger aufsetzen und leicht nach vorne schieben . “Snapit”rastet mit einem “Klick” im Gepäckträger ein. Hebt man den Auslösehebel an, kann das Zubehör (Korb, Tasche,..) mit einem Griff einfach vom Gepäckträger getrennt werden. Schnell und Praktisch !

Schwalbe Marathon Racer Reifen:

Kennen Sie, dass Sie Ihr Fahrrad nach Hause schieben mussten – weil es einen Platten hatte!  Die Lösung ist ein Pannenschutz. Er besteht aus einer zusätzlichen Schicht/Gewebelage, die in die Lauffläche des Reifen eingearbeitet ist. Dieser verhindert das Eindringen kleinerer Fremdkörper wie z.B. Glasscherben.

“Ergon” Griffe:

Haben Sie taube Finger,  schmerzende Hände und Unterarme , oder verspannte Schultern beim Fahrradfahren ? Ursachen dieser Beschwerden sind zu hoher Druck auf die empfindlichen Bereiche der Innenhand und eine Fehlstellung  der Hand . Dank anatomisch optimaler Form sorgen”Ergon” Griffe für 100% Kontaktfläche im Vergleich zu runden Griffen ! Sie sorgen für bessere Druckverteilung und entlasten Hände , Arme und Schultern !

Irrtümer vorbehalten. Keine Haftung für fehlerhafte Beschreibung

Rahmen: KTM Trekking Rahmen – 3-fach konifiziert
Federgabel: Suntour SF17-NCX-D LO, 700C, Fw: 63mm, hydraulische Lockout-Funktion
Schaltwerk: Shimano Deore T6000
Umwerfer : Shimano Deore T6000
Schalthebel: Shimano Deore T6000 Rapidfire 3/10
Bremshebel: Shimano M315 3F
Bremse vorne: Shimano M315 Disc-hydr., 180 mm
Bremse hinten: Shimano M315 Disc-hydr., 160 mm
Kettenradgarnitur:    Shimano T521 48-36-26, mit Schutzring, Hollowtech II
Innenlager: Shimano ES300 Oktalink
Zahnkranz hinten: Shimano HG500–10Fach 11-34 Zahnkranzkassette
Nabe vorne: Shimano 3D72 Nabendynamo 6V-3W, Centerlock
Nabe hinten: Shimano Alivio M4050 Centerlock
Speichen: DT-Competition 2mm konifiziert, Inox
Felge: Ryde Taurus 21 Disc 700C, geöst
Reifen: Schwalbe Marathon Racer 40-622
Vorbau: KTM Line AS-021, A-Head
Lenker: KTM Line MTB 442A, Ergon Grip GP1
Sattelstütze: KTM Line SP-612N, 27.2/300, Patentstütze
Sattel: Selle Royal Ariel 5058 (Damen / Herren)
Pedale: VP 616, Alu Trekking Pedal, Antirutschbelag (extra-leicht 300g)
Ständer: Hebie Alu/GFK-Hinterbauständer, Länge verstellbar (extra leicht)
Kettenschutz: Horn Catena 16/48, Kettenschutz
Schutzbleche: SKS-A46R
Gepäckträger: KTM-light 14 Gepäckträger, mit Racktime Snap-IT System,
Scheinwerfer: Fuxon F170 DRL LED-Scheinwerfer 70 Lux, Sensor, Tagfahrlicht
Rücklicht: Fuxon R-99, flaches Toplight mit LED-Standlicht
Gewicht: 15,00 Kg

Irrtümer vorbehalten. Keine Haftung für fehlerhafte Beschreibung

Besonderheiten

Merkmale des Trekkingrades

Leichtes Fahrrad:

Mit seinem ca.15Kg ist es nicht nur leichter bergauf zu fahren, sondern auch einfacher aus dem Keller zu tragen, über Stufen oder einfacher auf ein Fahrradträger zu heben. Noch dazu bietete ein leichtes Fahrrad Ihnen mehr Sicherheit, da sie mit dem Leichten Gewicht ein Besseres Handling haben.

Schaltwerk Shimano Deore:

Beim Shimano Deore Schaltwerk steht in erster Linie das leichte Gewicht im Vordergrund.Für einen präzisen und leichten Gangwechsel und besonders gutes Schaltverhalten sorgen  kürzere Schaltvorgänge. Dank  hochwertiger Materialien ist es  in Haltbarkeit  und Verarbeitungsqualität fast nicht zu überbieten. Wer viele Kilometer im Jahr fährt, auch gerne bergige Touren, der ist mit der Deore am besten unterwegs !

Shimano Deore hydraulische Scheibenbremsen:

Bei einem Trekkingrad sind (aufgrund des Ganzjahres- und Schlechtwetter-Einsatzes) hydraulische Bremsen unsere beste Empfehlung. Der Königsweg sind die hydraulischen Scheibenbremsen. Sie haben ein gleichmäßigeres und besseres Bremsverhalten (gerade bei Nässe packen sie genauso kraftvoll zu). Die Bremsbeläge sind selbstnachstellend und halten auch deutlich länger als bei konventionelle Bremsen. Die Wartung ist sehr gering, da die Bremsen mit Hydrauliköl betrieben werden und nicht über ein Stahlseil, welches oft einfriert und einrostet. Aus diesen Gründen ist die Scheibenbremse eine ganz klare Empfehlung von uns.

Federgabel mit Lockout:

Unserer Meinung nach nicht mehr weg zu denken. Sie federt bei schlechtem Straßenzustand oder auf Schotterpisten und Trampelpfaden die Fahrbahnstöße ab, die sonst über den Lenker auf Arme und Schultern übertragen werden. Das Radfahren wird auf unebenem Untergrund komfortabler, noch dazu haben sie höhere Sicherheit durch besseren Bodenkontakt des Reifens. Dazu haben Sie bei längeren Strecken nicht mehr so schnell Ermüdungen und Schmerzen.

“Racktime” System Gepäckträger:

Der “Snapit” von Racktime verbindet Körbe, Taschen und andere Behälter mit dem Gepäckträger. Einfach das Zubehör (Korb,Tasche…)  auf den Gepäckträger aufsetzen und leicht nach vorne schieben . “Snapit”rastet mit einem “Klick” im Gepäckträger ein. Hebt man den Auslösehebel an, kann das Zubehör (Korb, Tasche,..) mit einem Griff einfach vom Gepäckträger getrennt werden. Schnell und Praktisch !

Schwalbe Marathon Racer Reifen:

Kennen Sie, dass Sie Ihr Fahrrad nach Hause schieben mussten – weil es einen Platten hatte!  Die Lösung ist ein Pannenschutz. Er besteht aus einer zusätzlichen Schicht/Gewebelage, die in die Lauffläche des Reifen eingearbeitet ist. Dieser verhindert das Eindringen kleinerer Fremdkörper wie z.B. Glasscherben.

“Ergon” Griffe:

Haben Sie taube Finger,  schmerzende Hände und Unterarme , oder verspannte Schultern beim Fahrradfahren ? Ursachen dieser Beschwerden sind zu hoher Druck auf die empfindlichen Bereiche der Innenhand und eine Fehlstellung  der Hand . Dank anatomisch optimaler Form sorgen”Ergon” Griffe für 100% Kontaktfläche im Vergleich zu runden Griffen ! Sie sorgen für bessere Druckverteilung und entlasten Hände , Arme und Schultern !

Irrtümer vorbehalten. Keine Haftung für fehlerhafte Beschreibung

Sie haben Fragen zu diesem Fahrrad?

Dannn rufen Sie uns doch einfach an

09131 / 993171
Newsletter

Zum Newsletter anmelden und attraktive Angebote erhalten